Kamera-Speicherkarten – für bleibende Erinnerungen

Ein tolles Motiv, die Kamera zur Hand und was passiert? – „Fehler – Kein Platz mehr auf der Speicherkarte.“ Es ist extrem ärgerlich, wenn sich ein herausragender Moment nicht einfangen lässt, weil es am Speicherplatz scheitert. Nahezu alle Kameras – unabhängig davon, ob Kompakt-, Bridge- oder Spiegelreflexkamera – verwenden als Speichermedium Kamera-Speicherkarten. Der Vorteil gegenüber einer internen Festplatte liegt auf der Hand. Eine volle Speicherkarte lässt sich unterwegs mühelos austauschen. Demzufolge ist es wichtig, generell eine zusätzliche Speicherkarte – gleich neben den Kamera-Akkus und gut verpackt in eine Kamera-Speicherkartenhülle – im Fotorucksack zu haben.

Welche Arten von Kamera-Speicherkarten gibt es?

Kamera-Speicherkarten gibt es in vielfältiger Auswahl und von verschiedenen Herstellern. Sie unterscheiden sich unwesentlich im Aufbau, aber umso mehr in der Qualität, was zu einem großen Preisspektrum führt. Für einen Preisvergleich empfiehlt sich der Blick auf die Speicherkapazität. Beliebt sind vor allem die Modelle mit 8, 16 und 32 GB. Kleinere Karten mit 2 oder 4 GB und größere Karten mit 64, 128 oder 256 GB sind aber ebenfalls erhältlich.

Wie wählt man die richtigen Kamera-Speicherkarten aus?

Welche Speicherkarte die richtige Wahl ist, hängt von der Kamera ab. Eine kurze Bezeichnung des Speicherkartenformats ist in der Regel direkt am Speicherkarten-Slot der Kamera zu finden. Hier tauchen die gängigen Formate, wie beispielsweise SD, Micro-SD oder Micro-SDXC, auf. In den meisten Fällen ist die Markenkompatibilität bezüglich der Kameras in den Angeboten enthalten, was die Auswahl erleichtert.

Worauf ist beim Kauf von Kamera-Speicherkarten zu achten?

Die Kamera-Speicherkarten im Angebot von eBay unterscheiden sich in drei wesentlichen Punkten voneinander – im Speicherkartenformat, in der Speicherkapazität und in Bezug auf den Hersteller, was teilweise zu Qualitätsunterschieden führt. Beim Kauf ist zu bedenken, wie und wo man die Karte auslesen kann. Oftmals befinden sich am Laptop oder Computer geeignete Slots. Falls nicht, benötigt man zusätzliches Zubehör, wie beispielsweise einen passenden Speicherkartenleser & -adapter für Kameras.