3 Minuten Lesezeit

Gebühren für private Verkäufer

Die Artikel, die Sie bei eBay einstellen, sind für Millionen potenzielle Käufer weltweit sichtbar. Das Einstellen von Artikeln bei eBay ist einfach, sicher und im Allgemeinen kostenlos. Sie erhalten ein Monatskontingent von Angeboten, für die keine Angebotsgebühr zu entrichten ist, und Sie zahlen nur dann Gebühren, wenn Ihr Artikel verkauft wird, wenn Sie Zusatzoptionen hinzufügen.

Verkaufsprovision

Wir berechnen Ihnen eine Verkaufsprovision, wenn Sie Ihren Artikel verkaufen. Dabei fallen keine Gebühren für die Bearbeitung der Zahlung durch Dritte an.

Die Verkaufsprovision setzt sich zusammen aus einem Prozentsatz des Gesamtbetrags der Transaktion plus einer fixen Gebühr pro Bestellung.

Die variable Verkaufsprovision beträgt 11% für den Anteil des Gesamtbetrags bis zu einer Höhe von CHF 1.990,00 und 2% für den Anteil des Gesamtbetrags über CHF 1.990,00.

Die fixe Gebühr pro Bestellung beträgt CHF 0,10, wenn der Gesamtbetrag pro Bestellung unter CHF 10,00 beträgt, ansonsten CHF 0,55.

Der Gesamtbetrag des Verkaufs umfasst den Artikelpreis, alle Bearbeitungsgebühren, die Kosten für den vom Käufer gewählten Versanddienst, die Umsatzsteuer und alle weiteren anfallenden Gebühren.

Als Bestellung gilt der Kauf einer beliebigen Zahl von Artikeln durch ein und denselben Käufer, bei dem der Käufer bei der Kaufabwicklung für alle Artikel dieselbe Versandmethode wählt.

Wenn Ihr Artikel keinen Käufer findet, zahlen Sie normalerweise keine Verkaufsprovision. Wenn Sie jedoch Ihre Kontaktinformationen einem anderen Nutzer anbieten oder den Käufer um seine Kontaktinformationen bitten, um Artikel außerhalb von eBay zu verkaufen bzw. zu kaufen, berechnen wir eine Verkaufsprovision dafür, dass wir Sie an den Käufer vermittelt haben. In diesem Fall richtet sich die Verkaufsprovision nach dem Festpreis, dem Startpreis der Auktion, dem Sofort-Kaufen-Preis, dem Mindestpreis oder dem Preis, der zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart wurde, je nachdem welcher dieser Preise der höchste ist.

Lesen Sie unsere Seite über Gebührengutschriften für mehr Informationen über Gebührengutschriften, die Sie erhalten, wenn Sie eine volle Rückerstattung an einen Käufer veranlassen, ohne dass eBay bei der Rückerstattung eingeschaltet wird.

Wenn der Käufer aus irgendeinem Grund nicht zahlt, müssen Sie den Kauf abbrechen, um eine Gutschrift der Verkaufsprovision zu erhalten.

Ihre eBay-Verkaufsgebühren und -kosten werden automatisch von Ihren Verkaufserlösen abgezogen und der Restbetrag wird auf Ihr Bankkonto überwiesen.

Ihre Verkaufsprovisionen werden auf Ihrer monatlichen Rechnung ausgewiesen.

Angebotsgebühren

Sie können jeden Monat 150 Angebote erstellen, ohne dass dafür eine Angebotsgebühr anfällt. Angebotsgebühren zahlen Sie nur dann, wenn Sie Ihr Monatskontingent für Angebote ohne Angebotsgebühr ausgeschöpft haben und weitere Artikel einstellen möchten. Für alle Angebote, die nach dem Ausschöpfen des Monatskontingents erstellt werden, wird eine Gebühr von CHF 0,40 berechnet.

Die Angebotsgebühren fallen nur einmal an, nämlich dann, wenn Sie das ursprüngliche Angebot erstellen oder wenn Sie einen Artikel manuell wiedereinstellen, der zuvor nicht verkauft wurde. Beim Wiedereinstellen über die Funktion zum automatischen Wiedereinstellen und bei der monatlichen Verlängerung von Angeboten, die mit der Funktion „Gültig bis auf Widerruf“ eingestellt wurden, werden keine zusätzlichen Angebotsgebühren erhoben. Diese Angebote werden auch nicht auf Ihr Monatskontingent von Angeboten angerechnet, für die keine Angebotsgebühr anfällt.

Es gelten Verkaufslimits, sodass Sie möglicherweise daran gehindert werden, Ihr gesamtes Monatskontingent von Angeboten ohne Angebotsgebühr zu nutzen.

Gebühren für Zusatzoptionen

Mit den Zusatzoptionen können Sie Ihre Angebote herausstellen und sie für Käufer attraktiver machen. Bestimmte Funktionen, z.B. das Hinzufügen von bis zu 24 Fotos, sind kostenlos, für andere hingegen, z.B. für das Hinzufügen eines Untertitels, müssen Sie eine zusätzliche Gebühr bezahlen.

Die Gebühren für Zusatzoptionen werden berechnet, wenn das Angebot eingestellt oder manuell wiedereingestellt wird. Für automatisch wiedereingestellte Auktionsangebote fallen Gebühren für Zusatzoptionen nicht erneut an. Ausgenommen sind Fahrzeuge, Boote und Flugzeuge.

Zusatzoption Beschreibung Gebühr für Zusatzoption pro Angebot

Bis zu 24 Fotos hinzufügen

Fügen Sie Ihrem Angebot bis zu 24 Fotos hinzu, um den Artikel bestmöglich zu präsentieren.

Kostenlos

Sofort-Kaufen-Preis (bei Auktionsangeboten)

Mit dieser Option für Auktionsangebote geben Sie Käufern die Möglichkeit, den Artikel zu einem festen Preis zu erwerben, ohne auf das Ende der Auktion warten zu müssen. Das Festlegen eines Sofort-Kaufen-Preises erhöht Ihre Chancen auf einen schnellen Verkauf zu einem für Sie akzeptablen Preis.

Kostenlos

Untertitel

Ein Untertitel ist eine zusätzliche Zeile Text, die in den Suchergebnissen unterhalb des Angebotstitels angezeigt wird und Ihrem Angebot so zu zusätzlicher Sichtbarkeit verhilft.

CHF 0,55

Zweite Kategorie

Wenn Sie Ihrem Angebot eine zweite Kategorie hinzufügen, erhält Ihr Artikel mehr Sichtbarkeit.

CHF 0,40

Startzeitplanung

Sie können Angebote vorab erstellen und festlegen, wann Sie online geschaltet werden sollen.

CHF 0,25

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Zusatzoptionen für alle Einstelltools verfügbar sind und dass nicht alle Zusatzoptionen für alle unsere Websites, Dienste, Anwendungen und Tools angezeigt werden.

Gebühren für Anzeigen

Kategorie Gebühr für 14 Tage Gebühr für 28 Tage
Automobile, Motorräder, Landtechnik & Traktoren, Baumaschinen &- fahrzeuge, Maschinen & Anlagen, Maschinen, Gabelstabler CHF 12,92 CHF 19,39
Nutzfahrzeuge, PKW-Anhänger, Wohnwagen &Wohnmobile, Fahrzeuge mit Leasingvertrag CHF 16,16 CHF 29,08

Für das Anzeigenformat fällt keine Verkaufsprovision an.

Hinweis:
Möchten Sie z. B. Teile und Zubehör oder ähnliche Artikel anbieten, nutzen Sie bitte die jeweiligen Unterkategorien „Teile & Zubehör“, in denen die allgemeinen Angebotsgebühren anfallen.

Internationale Gebühr

Wenn sich Ihre hinterlegte Adresse in der Schweiz befindet, berechnen wir eine internationale Gebühr, wenn die Lieferadresse des Artikels (die der Käufer während der Kaufabwicklung eingibt) sich außerhalb der Eurozone und außerhalb Schwedens befindet.

Die Gebühr, die wir berechnen, richtet sich nach der Lieferadresse des Artikels, siehe dazu auch die Tabelle unten. Diese Gebühr wird anhand des Gesamtbetrags der Transaktion berechnet und automatisch von Ihren Verkaufserlösen abgezogen. Der Gesamtbetrag der Transaktion ist der gesamte Betrag, den der Käufer zahlt, einschließlich aller Verpackungsgebühren, der Versandkosten des vom Käufer ausgewählten Versandservice, der Mehrwertsteuer und aller anderen anfallenden Gebühren.

Eurozone, Schweiz und Schweden
  • Europa* (Eurozone, Schweiz, Schweden und UK ausgenommen)
  • USA und Kanada
UK Alle anderen Länder

Kostenlos

1,72% 1,29% 3,55%

*Europa: Albanien, Andorra, Aserbaidschan, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Färöer-Inseln, Georgien, Island, Kasachstan, Kroatien, Liechtenstein, Monaco, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Norwegen, Polen, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Serbien, Svalbard und Jan Mayen, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikanstadt, Weißrussland

Wenn sich Ihre hinterlegte Adresse nicht in der Schweiz befindet, finden Sie Informationen zur internationalen Gebühr auf der Gebührenseite für das Land oder die Region Ihres Wohnsitzes.

Alle bisher auf dieser Seite angezeigten Gebühren gelten inklusive der schweizerischen MwSt. Für Verkäufer, die nicht in der Schweiz ansässig sind, können andere Mehrwertsteuersätze gelten.

Verkäufergebühr für die Währungsumrechnung

Diese Gebühr wird von eBay S.à r.l. im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Zahlungsabwicklung erhoben.

Wenn Sie auf einer internationalen eBay-Webseite Angebote erstellen oder Artikel verkaufen, kann eBay Ihre Geldbeträge in eine andere Währung umrechnen. Vorrangig, um Außenstände, die Sie eBay schulden, einzuziehen oder Auszahlungen an Sie vorzunehmen.

Wenn sich Ihre hinterlegte Adresse z.B. in der Schweiz befindet und Sie bei eBay.com ein Angebot erstellen, für das Gebühren fällig werden (z.B. Angebotsgebühren und/oder Gebühren für Zusatzoptionen), wird eBay zum Einziehen dieser Gebühren Ihren Geldbetrag von Schweizer Franken in US-Dollar umwandeln. Dabei wird der Transaktionswechselkurs herangezogen, der galt, als das Angebot eingestellt wurde. Wenn der Artikel bei eBay.com verkauft wird, berechnet eBay den Auszahlungsbetrag, indem der Verkaufserlös von US-Dollar in Schweizer Franken umgerechnet wird, wobei der Transaktionswechselkurs zum Zeitpunkt des Verkaufs verwendet wird.

Wenn eBay Geldbeträge umrechnet, gilt für diese Umrechnung der von eBay festgelegte Transaktionswechselkurs für die jeweilige Währung. Dieser setzt sich aus einem Basiswechselkurs und einer Umrechnungsgebühr zusammen. Die von eBay einbehaltene Umrechnungsgebühr berechnet sich anhand eines festen Prozentsatzes vom Basiswechselkurs. Der Basiswechselkurs basiert auf den für das jeweilige Währungspaar geltenden Kursen innerhalb der Großhandelsdevisenmärkte am Umrechnungstag oder am vorherigen Geschäftstag. Wenn Wechselkurse per Gesetz oder Verordnung festgelegt werden, entspricht der Basiswechselkurs dem entsprechenden offiziellen Referenzkurs.

Für Verkäufer mit einer hinterlegten Adresse in der Schweiz beträgt die von eBay erhobene und einbehaltene Währungsumrechnungsgebühr 3%. Wenn sich Ihre hinterlegte Adresse nicht in der Schweiz befindet, finden Sie Informationen zur Währungsumrechnungsgebühr für Verkäufer auf der Gebührenseite für das Land oder die Region Ihres Wohnsitzes.

Weitere Nutzungsbedingungen

Es ist uns ein Anliegen, die von uns erhobenen Gebühren klar und deutlich zu kommunizieren. Wir bitten Sie daher, die folgenden Punkte zu beachten:

  • Auch für das vorzeitige Beenden von Auktionsangeboten können Gebühren erhoben werden.
  • Angebotsgebühren und Gebühren für Zusatzoptionen gelten für jedes Angebot, das Sie erstellen, werden zum Zeitpunkt des Einstellens bzw. des manuellen Wiedereinstellens berechnet und sind nicht erstattungsfähig. Die Höhe der Gebühren basiert auf den Bedingungen, die gültig sind zum Zeitpunkt, zu dem das Angebot auf der Website eingestellt bzw. manuell wiedereingestellt wurde.  Wenn Sie Ihr Angebot in mehreren Kategorien einstellen, fallen die Angebotsgebühren und die Gebühren für Zusatzoptionen für jede Kategorie einzeln an.
  • Sollte Ihre Zahlungsmethode fehlschlagen oder Ihr eBay-Konto überfällig sein, behalten wir uns vor, die Services, die eBay Ihnen bereitstellt, einzuschränken oder ganz auszusetzen.
  • Sofern nicht anders angegeben, gelten die Gebühren auf dieser Seite nur für Angebote bei eBay.ch. Wenn Sie einen Artikel auf einer anderen eBay-Website einstellen (z.B. eBay.de oder eBay.fr), fallen evtl. andere Gebühren an.
  • Mit der Zahlung von Verkäufergebühren werden keine exklusiven Rechte an Webseiten bei eBay erworben. Wir können nach eigenem Ermessen und ohne Zustimmung von oder Zahlung an Verkäufer auf jeder eBay-Seite Inserate Dritter (auch Links und Verweise auf diese) sowie Angebote anderer Verkäufer einblenden.

Links zu unseren internationalen Gebührenseiten: Australien – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | USA – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Kanada – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Spanien – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Frankreich – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Italien – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Irland – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Belgien (Dutch) – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Belgien (Französisch) – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Deutschland – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Österreich – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Niederlande – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Polen – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | China – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet | Alle anderen Länder – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema