3 Minuten Lesezeit

Auswählen der Zahlungsmethode für die Verkaufskosten

Ihre Gebühren und andere Verkaufskosten werden automatisch von Ihren Verkaufserlösen abgezogen. Sie müssen jedoch eine gültige Zahlungsmethode einrichten, um Ihre Verkaufskosten zu decken, falls Ihre Verkaufserlöse nicht ausreichen. Als gültige Zahlungsmethoden gelten Kredit- oder Debitkarten oder ein verknüpftes Auszahlungskonto bei einer Bank.

Ab dem 17. August 2024 wird American Express nicht mehr als Zahlungsmethode für Käufe oder für Verkaufsgebühren bei eBay akzeptiert. Weitere Informationen finden Sie in unseren Fragen und Antworten.

 

Wenn Ihre verfügbaren Beträge nicht ausreichen, belasten wir Ihre hinterlegte Zahlungsmethode innerhalb von 14 Tagen. Wir können die Beträge, die Sie uns schulden, zu einem gemeinsamen Einziehungsbetrag zusammenfassen.

Hinzufügen oder Aktualisieren Ihrer Zahlungsmethode für Verkaufskosten

Sie können eine Zahlungsmethode für Ihre Verkaufskosten, z.B. eine Kredit- oder Debitkarte bzw. ein verknüpftes Bankkonto für Auszahlungen, hinzufügen oder aktualisieren und diese Methode als bevorzugte Zahlungsmethode auswählen.

Neue Zahlungsmethode hinzufügen

So fügen Sie eine neue Zahlungsmethode für die Verkaufskosten hinzu:

  1. Gehen Sie in Mein eBay zu Zahlungen – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet.
  2. Wählen Sie Zahlungsoption hinzufügen aus.
  3. Wählen Sie unter Zahlungsoption auswählen die Option Kreditkarte oder Bankkonto aus.
  4. Wählen Sie Weiter.
    • Bei Kreditkarten: Geben Sie Ihre Kreditkartendaten ein und wählen Sie Weiter
    • Bei Bankkonten: Sie werden aufgefordert, zu Ihrem Bankkonto zu wechseln und sich einzuloggen oder Ihre Bankdaten einzugeben, die Bankdaten zu bestätigen und danach Weiter zu wählen
  5. Wählen Sie Bevorzugt für Verkaufskosten und dann Hinzufügen aus.
    • Wenn Sie diese Zahlungsmethode nicht als bevorzugte Zahlungsmethode verwenden möchten, können Sie diesen Schritt überspringen.

Vorhandene Zahlungsmethode auswählen

So wählen Sie eine Ihrer vorhandenen Zahlungsmethoden als Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus:

  1. Gehen Sie in Mein eBay zu Zahlungen – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet.
  2. Wählen Sie unter Zahlungsoptionen unterhalb der hinterlegten Zahlungsmethode, die Sie verwenden möchten, die Option Verwalten aus.
  3. Wählen Sie Bevorzugt für Verkaufskosten aus.
  4. Wählen Sie Fertig.

Wenn die Option Verwalten für eine hinterlegte Zahlungsmethode nicht verfügbar ist, kommt diese Zahlungsmethode unter Umständen nicht als bevorzugte Zahlungsmethode infrage oder sie ist nicht mehr gültig.

So ändern Sie Ihre Zahlungsmethode für Rückerstattungen

Um Ihre bevorzugte Rückerstattungsmethode zu ändern, falls Ihr verfügbarer Gesamtbetrag einmal nicht ausreicht, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte:

  1. Rufen Sie die Bestellung im Verkäufer-Cockpit Pro – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet auf oder machen Sie sie in Mein eBay – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet ausfindig
  2. Wählen Sie Rückerstattung senden aus oder rufen Sie die Anfrage unter Abbruch, Rückgabe oder Artikel nicht erhalten auf.
  3. Wählen Sie Ihre Zahlungsmethode.
  4. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus und wählen Sie Speichern.

Die gespeicherte Zahlungsmethode wird für zukünftige Gebühren verwendet. Wenn Ihre bevorzugte Zahlungsmethode nicht verfügbar ist, belasten wir den geschuldeten Betrag unter Verwendung Ihres hinterlegten Auszahlungskontos.

Tipp
Wenn wir Ihre Zahlungsmethode aus irgendeinem Grund entfernen müssen und Sie keine andere Zahlungsmethode für Ihre Verkaufskosten hinterlegt haben, müssen Sie eine neue Zahlungsmethode hinzufügen.

Warum Sie eine gültige Zahlungsmethode benötigen

Wenn Sie keine gültige Zahlungsmethode für die Verkaufskosten eingerichtet haben, könnte sich das negativ auf Ihre Verkaufsaktivitäten auswirken oder wir müssen gegebenenfalls Ihr verknüpftes Bankkonto für Auszahlungen mit den ausstehenden Kosten belasten.

Es gibt verschiedene Gründe, aus denen wir eventuell Ihre hinterlegte Zahlungsmethode oder das verknüpfte Bankkonto für ausstehende Kosten belasten:

  • eBay-Gebühren, einschließlich Angebotsgebühren, Verkaufsprovisionen, Gebühren für gesetzliche Betriebskosten, internationalen Gebühren, Anzeigengebühren und anderen Gebühren
  • Rückerstattungen
  • Versandetiketten
  • Shop-Abonnements
  • Rückerstattungen in Zusammenhang mit dem eBay-Käuferschutz
  • Rückerstattungen bei Zahlungsstreitfällen

Wenn Ihre Zahlungsmethode für die Begleichung der Verkaufskosten abgelehnt wird, können wir Ihr Konto aufheben oder vorübergehend sperren, bis der ausstehende Betrag vollständig bezahlt wurde.

Wenn Sie keine Zahlungsmethode für die Verkaufskosten ausgewählt haben oder Ihre Zahlung nicht abgeschlossen werden konnte, versuchen wir gegebenenfalls, alle Beträge, die Sie eBay noch schulden, über eine andere hinterlegte Zahlungsmethode abzubuchen.

Wenn wir versuchen, Ihre hinterlegte Zahlungsmethode zu belasten, und die Gebühren abgelehnt werden, können wir zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen, die Gebühren abzubuchen. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Transaktionsgebühren für jede Bestellung finden Sie unter dem Zahlungen-Tab - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet im Verkäufer-Cockpit Pro oder unter Zahlungen - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet in Mein eBay.

Einmalzahlung

Wenn Ihre Auszahlungen einen negativen Betrag aufweisen oder Sie eBay Geld schulden, haben Sie die Möglichkeit, eine Einmalzahlung per Kredit- oder Debitkarte durchzuführen. So geht's:

  1. Gehen Sie in Mein eBay oder im Verkäufer-Cockpit Pro zu Zahlungen - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet.
  2. Wählen Sie Einmalzahlung aus, um eine Zahlung vorzunehmen
War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema