Hilfe
Hilfe
Themensuche ThemensucheTipps
Geben Sie hier ein Thema ein

Grundsatz zur Bewertungserpressung

Es ist Käufern nicht erlaubt, Verkäufern mit einer negativen oder niedrigen detaillierten Bewertung zu drohen, um die Lieferung eines Artikels zu erzwingen, der nicht Teil der ursprünglichen Transaktion war. Es ist Verkäufern nicht erlaubt, positive Bewertungen von Käufern zu fordern.

Unser Bewertungssystem spielt eine wichtige Rolle dabei, eBay als sicheren und vertrauenswürdigen Marktplatz aufrechtzuerhalten, und wir möchten sicherstellen, dass Bewertungen nicht missbraucht werden.

Was besagt der Grundsatz?

Folgendes ist Käufern nicht erlaubt:

  • Käufer dürfen nicht damit drohen, schlechte Bewertungen oder niedrige detaillierte Verkäuferbewertungen abzugeben, um auf diese Weise Verkäufer zur Erfüllung bestimmter Forderungen zu zwingen. Verboten ist beispielsweise, eine negative Bewertung anzudrohen, wenn der Verkäufer nicht bereit ist, die Rücksendekosten zu übernehmen, obwohl die Rücknahmebedingungen des Verkäufers im Angebot keine kostenlose Rücksendung anbieten.

Folgendes ist Verkäufern nicht erlaubt:

  • Verkäufer dürfen von Käufern nicht verlangen, bestimmte Maßnahmen in Zusammenhang mit Bewertungen zu ergreifen, bevor sie gekaufte Artikel erhalten, und dürfen beispielsweise nicht damit drohen, den Versand von gekauften Artikeln zu verzögern, bis der Käufer eine positive Bewertung und hohe Punkte bei der detaillierten Verkäuferbewertung abgibt.

  • Verkäufer dürfen weder Rückerstattungen noch andere finanzielle Entschädigungen oder zusätzliche Artikel bzw. Leistungen anbieten, die gar nicht Teil des ursprünglichen Angebots waren, um den Käufer damit dazu zu bewegen, eine bestimmte Bewertung abzugeben oder eine negative oder neutrale Bewertung zu ändern.

Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Nutzer gegen diesen Grundsatz verstoßen hat, können Sie uns den Käufer melden oder ein Problem mit einem Verkäufer melden.

Aktivitäten, die gegen den eBay-Grundsatz verstoßen, können verschiedene Maßnahmen zur Folge haben. Dazu gehören z.B. das Beenden oder Abbrechen von Angeboten durch eBay, das Entfernen von Bewertungen, Kauf- oder Verkaufsbeschränkungen und die Sperrung des eBay-Kontos. Bereits bezahlte Gebühren für Angebote oder Konten, die Maßnahmen unsererseits erfordern, werden weder zurückerstattet noch anderweitig Ihrem eBay-Konto gutgeschrieben.

Erläuterungen zu diesem Grundsatz

Dieser Grundsatz dient dazu, das Vertrauen zwischen Käufern und Verkäufern zu stärken und die Integrität des eBay-Bewertungssystems zu schützen.

Kundenservice kontaktieren

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen