Hilfe
Hilfe
Themensuche ThemensucheTipps
Geben Sie hier ein Thema ein

Grundsatz zum Abbruch eines Kaufs

 

Es kann Situationen geben, in denen ein Kauf abgebrochen werden muss. Käufer können einen Abbruch anfordern, im Allgemeinen können aber nur Verkäufer einen Kauf abbrechen. Wenn dies geschieht und der Artikel noch nicht verschickt worden ist, empfehlen wir Verkäufern, die Abbruchanfrage des Käufers zu akzeptieren.

Situationen, in denen ein Verkäufer einen Kauf abbrechen kann

Ein Verkäufer kann in den folgenden Situationen einen Kauf abbrechen:

  • Der Käufer bittet um den Abbruch des Kaufs und der Verkäufer hat den Artikel noch nicht verschickt

  • Der Käufer hat nicht innerhalb der zulässigen Frist bezahlt

  • Der Käufer hat beim Abschluss des Kaufs die falsche Lieferadresse angegeben

  • Der Artikel ist nicht mehr vorrätig (dies führt zu einem Transaktionsmangel)

Verkäufer können einen Kauf nicht mehr abbrechen, wenn der Käufer gemeldet hat, dass der Artikel nicht angekommen ist, oder wenn eine Rückgabeanfrage geöffnet wurde.

Wenn der Käufer mehrere Artikel in einer Transaktion kauft, wird der gesamte Kauf abgebrochen. Wenn mehrere Artikel gleichzeitig gekauft werden, ist es für Verkäufer nicht möglich, einzelne Artikel zu stornieren.

Aktionen und Fristen bei Kaufabbrüchen

Aktion Frist

Käufer hat den Abbruch angefragt:

 

Der Käufer möchte einen Kauf abbrechen

 

Mehr zum Thema So können Käufer einen Kauf abbrechen.

Spätestens:

  • 60 Minuten ab dem Zeitpunkt, an dem der Käufer sich zum Kauf des Artikels verpflichtet. Diese Verpflichtung ergibt sich unter den folgenden Umständen:

    • Der Käufer wählt in einem Angebot „Sofort-Kaufen“ aus und bezahlt den Artikel oder der Käufer wählt „Kaufen“ aus

    • Der Käufer ist der Höchstbietende bei einer Auktion

    • Der Verkäufer akzeptiert den Preisvorschlag des Käufers

    • Der Käufer akzeptiert den Preisvorschlag des Verkäufers

Auch nach Ablauf dieser Frist kann der Käufer den Verkäufer noch direkt kontaktieren und anfragen, ob der Kauf abgebrochen werden kann.

Der Verkäufer reagiert auf die Anfrage des Käufers

Spätestens:

  • 3 Kalendertage nach dem Datum der Anfrage

Wenn der Käufer für den Kauf bezahlt hat und der Verkäufer innerhalb dieser Frist nicht antwortet, schließen wir die Anfrage und der Kauf wird nicht abgebrochen.

 

Wenn der Käufer für den Kauf noch nicht bezahlt hat und der Verkäufer nicht innerhalb dieser Frist reagiert, akzeptieren wir automatisch den Abbruch.

Durch den Verkäufer eingeleitete Abbrüche:

Der Verkäufer bricht einen Kauf ab

 

Mehr zum Thema Kauf abbrechen für Verkäufer.

Spätestens:

  • 30 Kalendertage, nachdem der Verkäufer darüber benachrichtigt wurde, dass der Artikel verkauft wurde

Wenn der Käufer nicht zahlt, kann der Verkäufer den Kauf nach 4 Kalendertagen abbrechen.

 

Mehr zum Thema Probleme mit Käufern wegen nicht bezahlter Artikel klären.

Wenn ein bereits eingeleiteter Abbruch nicht innerhalb von 30 Tagen geklärt wird, schließen wir die Anfrage automatisch.

Rückerstattungen

Wenn der Käufer die Zahlung über die eBay-Kaufabwicklung abgeschlossen hat und der Verkäufer den Kauf abbricht, wird eine Rückerstattung in voller Höhe über die ursprüngliche Zahlungsmethode des Käufers veranlasst.

Wenn die Zahlung nicht über die eBay-Kaufabwicklung abgeschlossen wurde (z.B. wenn der Käufer per Scheck oder Barzahlung bezahlt hat) und der Verkäufer den Kauf abbricht, ist der Verkäufer dafür verantwortlich, eine Rückerstattung in voller Höhe an den Käufer zu veranlassen.

Missbrauch des Prozesses zum Abbruch eines Kaufs

Verkäufer dürfen den Prozess zum Abbruch von Käufen nicht missbrauchen. Ein Verkäufer sollte niemals einen Kauf unter Angabe eines falschen Grundes abbrechen, z.B. indem fälschlicherweise behauptet wird, dass der Käufer nicht bezahlt hat. Mehr zum Thema Grundsatz zur Vorgehensweise bei einem nicht bezahlten Artikel.

Aktivitäten, die gegen den eBay-Grundsatz verstoßen, können die verschiedensten Maßnahmen zur Folge haben. Dazu gehören z.B. das Abbrechen von Angeboten durch eBay, schlechtere Positionen für alle Angebote des Verkäufers in den Suchergebnissen oder der Ausschluss der Angebote aus den Suchergebnissen. Auch das Blockieren aller Nachrichten und der Kommunikation mit anderen Mitgliedern, eine schlechtere Verkäuferbewertung, Beschränkungen der Kauf- oder Verkaufsaktivitäten sowie die Sperrung des eBay-Kontos sind mögliche Konsequenzen. Die Erhebung von Gebühren oder die Berechnung von Kosten für die Überwachung und Durchsetzung des Grundsatzes sind ebenfalls mögliche Maßnahmen. Bereits bezahlte Gebühren für Angebote oder Konten, die Maßnahmen unsererseits erfordern, werden weder zurückerstattet noch anderweitig Ihrem eBay-Konto gutgeschrieben.

Andere Bedingungen und zugehörige Grundsätze

  • Der Abbruch eines Kaufs kann nicht mehr rückgängig gemacht werden

  • Verkäufer können bei abgebrochenen Käufen Anspruch auf Gebührengutschriften haben

  • Wenn Sie bei eBay einen Artikel kaufen oder ein Gebot abgeben, sind Sie verpflichtet, den Kauf abzuschließen. Käufer sollten Artikel innerhalb von 4 Kalendertagen bezahlen. Anderenfalls kann der Verkäufer den Kauf abbrechen. Für Käufer mit übermäßig vielen Käufen, die anschließend wegen nicht erfolgter Zahlung abgebrochen wurden, ergeben sich möglicherweise Konsequenzen, die in unserem Grundsatz zur Vorgehensweise bei einem nicht bezahlten Artikel und in unserem Grundsatz zu missbräuchlichem Käuferverhalten aufgeführt sind

  • Ein Käufer kann auch für eine abgebrochene Transaktion noch eine Bewertung abgeben, es sei denn, der Kauf wurde abgebrochen, weil der Käufer den Artikel nicht bezahlt hat. Mehr dazu im Grundsatz zur Vorgehensweise bei nicht bezahltem Artikel

  • Verkäufer, die einen Kauf abbrechen, weil der Artikel nicht mehr vorrätig ist, erhalten einen Transaktionsmangel, da Verkäufer grundsätzlich dafür verantwortlich sind, ihre verkauften Artikel verfügbar zu haben. Mehr zu den Faktoren, die sich auf den Servicestatus des Verkäufers auswirken

  • Wenn der Käufer bereits bezahlt hat und der Verkäufer die Bitte des Käufers um Abbruch ablehnt oder nicht auf die Anfrage des Käufers reagiert, muss der Käufer warten, bis er den Artikel erhalten hat. Danach kann er eine Rückgabeanfrage öffnen

  • Beachten Sie als gewerblicher Verkäufer, dass Verbraucher in der EU und im Vereinigten Königreich ein Widerrufsrecht haben. Mehr zur EU-Richtlinie über Verbraucherrechte und zur Verbraucherschutzpolitik des Vereinigten Königreichs

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen