Hilfe
Hilfe
Themensuche ThemensucheTipps
Geben Sie hier ein Thema ein

Grundsatz zur Vorgehensweise bei einem nicht bezahlten Artikel

 

Käufer müssen Artikel, die sie bei eBay erwerben, innerhalb von 4 Kalendertagen bezahlen.

Wenn der Käufer innerhalb dieser Frist nicht bezahlt, kann der Verkäufer den Kauf abbrechen. Im Konto des Käufers wird dann eine Nichtzahlung vermerkt.

Was besagt der Grundsatz?

Wenn ein Käufer sich zum Kauf bei eBay verpflichtet, indem er das Höchstgebot bei einer Auktion abgibt, sich mit einem Verkäufer auf einen Preisvorschlag einigt oder in einem Angebot „Sofort-Kaufen“ auswählt, muss er den Kauf abschließen, indem er den vollen Betrag an den Verkäufer sendet.

Bevor Käufer sich zum Kauf verpflichten, sollten sie Folgendes beachten:

  • Alle Bedingungen, die der Verkäufer im Angebot angegeben hat, darunter auch Verpackungs- und Versandkosten

  • Die Abgabe eines Gebots in einer Auktion stellt eine Verpflichtung zum Kauf dar und die Rücknahme von Geboten ist nur unter außergewöhnlichen Umständen möglich

Die Nichtzahlung von Artikeln ist ein Verstoß gegen unseren Grundsatz zu missbräuchlichem Käuferverhalten.

Bricht ein Verkäufer einen Kauf ab, weil der Käufer nicht bezahlt hat, wird im Konto des Käufers ein Vermerk wegen Nichtzahlung eingetragen. Bei Käufern, für die überdurchschnittlich viele Abbrüche wegen Nichtzahlung vermerkt wurden, kann der Verkäufer oder eBay Beschränkungen festlegen. Gegebenenfalls dürfen diese Käufer auch keine weiteren Artikel mehr kaufen. Unter bestimmten Umständen können Käufer Einspruch gegen einen Vermerk wegen Nichtzahlung einlegen, der in ihrem Kundenkonto eingetragen ist.

Nicht bezahlte Käufe verwalten

  • Wenn ein Käufer nicht innerhalb von 4 Kalendertagen bezahlt hat, haben Verkäufer nach Eingang der Bestellung 30 Tage Zeit, den Kauf abzubrechen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Grundsatz zum Abbruch von Käufen

  • Gemäß unserem Grundsatz zu Gebührengutschriften können Verkäufer gegebenenfalls eine Gebührengutschrift beantragen

  • Wenn der Käufer den Artikel bezahlt hat, sollten Verkäufer nicht den Grund „Käufer hat nicht bezahlt“ verwenden, um einen Kauf abzubrechen. Anderenfalls sind die folgenden Konsequenzen möglich:

    • Rückbuchung aller Gutschriften für den betreffenden Zeitraum

    • Verlust der Möglichkeit, eine Gutschrift für Gebühren zu erhalten

    • Sperrung des Mitgliedskontos

  • In den folgenden Situationen entfernt eBay automatisch die abgegebenen Bewertungen von Käufern, die einen Artikel nicht bezahlt haben:

    • Der Verkäufer hat den Kauf abgebrochen, da der Käufer nicht bezahlt hat

    • Das Mitgliedskonto des Käufers ist gesperrt

Aktivitäten, die gegen die Grundsätze von eBay verstoßen, können eine Reihe von Maßnahmen zur Folge haben. Dazu gehören z.B. das Beenden oder Abbrechen von Angeboten durch eBay, schlechtere Positionen für alle Angebote des Verkäufers in den Suchergebnissen oder der Ausschluss der Angebote aus den Suchergebnissen, niedrigere Verkäuferbewertungen, Beschränkungen der Kauf- oder Verkaufsaktivitäten sowie die Sperrung des eBay-Kontos. Bereits bezahlte oder noch zu zahlende Gebühren für Angebote oder Konten, gegen die wir Maßnahmen ergreifen, werden weder zurückerstattet noch anderweitig Ihrem eBay-Konto gutgeschrieben.

Erläuterungen zu diesem Grundsatz

Der Grundsatz hilft Käufern, unsere Regeln zum Kauf von Artikeln zu verstehen. Diese Regeln dienen dazu, Verkäufer zu schützen und gleichzeitig einen fairen und sicheren Marktplatz zu gewährleisten.

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen